Gästebuch

Wir würden uns freuen, wenn du uns deine Meinung zum Projekt mitteilst oder uns ein Feedback hinterlässt.

Kommentare: 18
  • #18

    Uta Karen (Samstag, 12 November 2016 18:57)

    Ein ganz liebes Dankeschön an Euch, liebes Mutperlen-Team ... ich hatte gestern eine überraschende liebevolle Begrüßungs-Post von Euch und bin froh, endlich dabei zu sein ... ich beeile mich, meine erste Sendung auf den Weg zu bringen mit viel Bewunderung für diese wundervolle Idee! ...

  • #17

    Monique (Donnerstag, 21 Juli 2016 14:43)

    Ich finde die Idee mit den Mutperlen wundevoll. Kenne selbst ein dreijähriges Kind das betroffen ist von heimtückischen Krebs und bewundere ihre schöne Perlenkette jedesmal von neuem! Wenn man die vielen bunten Perlen so in den Händen hält, wird einem erst so richtig bewusst welches Leiden die kleinen Menschlein erfahren müssen. Ich habe mich für einen Workshop angemeldet um selbst zu lernen wie man diese kleine Mutmacher herstellt und so einen kleinen Beitrag leisten kann damit die Perlen niemals ausgehen und für jeden Patienten immer genügend Auswahl vorhanden ist! Danke für die wirklich schöne Idee und die Arbeit die hinter dieser Organisation steckt.

  • #16

    Lorena (Donnerstag, 02 Juni 2016 11:57)

    Hallo!

    Die Website ist sehr schön und das Projekt gefällt mir sehr gut! Wird nicht das letzte Mal sein, dass ich auf eurer Seite vorbeischaue.

    Liebe Grüße!

  • #15

    Jan (Mittwoch, 11 Mai 2016 16:36)

    Ihre Webseite gefällt mir und ich werde ab und an mal reinschauen... :-)

  • #14

    Katrin (Sonntag, 27 Dezember 2015 14:34)

    Hallo, ich finde die Idee ganz superschön und hätte auch gerne solche Perlen bekommen obwohl ich schon über 40 bin (ich hatte AML mit Rezediv und Stammzelltransplantation).

  • #13

    Edith (Donnerstag, 08 Oktober 2015 11:03)

    Liebe Frau Hörler, am letzten Wochenende habe ich Sie am Keramiksymposium in Gordola kennen gelernt. Sie haben uns gezeigt, wie Sie die Mutperlen herstellen. Ich war erstaunt, wie viel Zeit die Herstellung einer einzigen Perle in Anspruch nimmt und kann mir kaum vorstellen, wie ihr das alles organisiert. Ich bin begeistert von Ihrem Projekt und dem Einsatz, den Sie leisten. Machen Sie weiter so.
    Ich grüsse Sie herzlich, Edith

  • #12

    Silke (Samstag, 08 März 2014 08:24)

    Liebe Iris,
    ich habe dich gestern kennengelernt und von den Mutperlen erfahren. Ich bin von diesem Projekt total begeistert. Wie wunderbar, dass man mit Glasperlen Kindern Mut machen und sie unterstützen kann. Da bekommen Glasperlen auf einmal einen fantastischen neuen, sinnvollen Zweck .... ab sofort wist du sicher hin und wieder von mir Post bekommen ;) ....
    Liebe Grüße, Silke
    Das beste, das

  • #11

    Daniela & Chiara (Freitag, 07 Februar 2014 18:14)

    Wir finden die Idee wunderschön und da wir leider künstlerisch nicht so begabt sind, haben wir gerne eine Spende gemacht und freuen uns, wenn damit Kindern Mut gemacht werden kann.

    Macht weiter mit dieser wunderbaren Idee!!
    Ganz liebe Grüsse
    Daniela & Chiara

  • #10

    Birgit Pribyl (Dienstag, 07 Januar 2014)

    Vielen Dank!
    Ich habe bei eurem Adventkalender die wunderschöne Perle von Claudia gewonnen und mich riesig darüber gefreut.
    Sie ist nun gut bei mir in Österreich angekommen.
    Ich wünsche euch allen
    weiterhin so viel Freude und Energie für euer Projekt.
    Alles Liebe
    Birgit (Bi)

  • #9

    Roger Jud (Samstag, 21 Dezember 2013 21:27)

    Den mutigen gehört die Welt - schön, dass Ihr so vielen Kindern Mut und Zuversicht spendet mit den schönen Perlen!

  • #8

    renate (Dienstag, 03 Dezember 2013 16:07)

    iris & freunde
    mut braucht jeder
    mut geben- koennen nicht alle....
    iris, was du und deine freunde mit diesen perlen vermitteln ist so speziell !
    hut ab !!!!! fuer soviel mut !
    danke !
    OXO renate

  • #7

    Jenny (Freitag, 29 November 2013 14:46)

    Ich habe von Glas Dreams in Urdorf vom Mutperlen Projekt erfahren und fand es eine super geniale Sache. Ich habe mir daher erlabt im reitkalender Forum darauf aufmerksam zu machen. Ich habe gestern meine erste Glücksperle bei Glas Dreams gemacht und ich bin schon angfressen davon. Sobald ich gut genug bin, werde auch ich versuchen Mutperlen zu machen. Beste Grüsse
    Jenny

  • #6

    ivana (Sonntag, 06 Oktober 2013 13:08)

    tolla biitrag uf tele bern:)

    gruass us graubünda

  • #5

    Martina (Mittwoch, 02 Oktober 2013 20:26)

    Ihre Perlen sind wunderschön. Mein Gottimeitli hat sie mir mit leuchtenden Augen gezeigt. Sie ist sehr stolz auf ihre Perlen. Vielen Dank für ihre sinnvolle Arbeit!

  • #4

    Iris Hörler (Montag, 16 September 2013 12:50)

    Lieber Bernd
    die Frage ist durchaus berechtigt. Wir sind uns der Verantwortung durchaus bewusst und übernehmen deshalb nicht einfach wahllos Spitäler, sondern klären im Vorfeld ab, wie viele Patienten, dass sie im Durchschnitt behandeln und wie viele Perlen benötigt werden. Wenn wir sehen würden, dass wir den Bedarf nicht decken könnten, würden wir gar nicht einführen.
    Aber gottseidank haben wir bereits viele Mitglieder, die tollen Einsatz leisten und mit Freude Glasperlen drehen und konnten so alle bisherigen Anfragen decken. Und seit der Vereinsgründung haben wir bereits einige neue Mitglieder dazu bekommen. Wir hoffen, dass mit dem Bekanntheitsgrad unseres Projekts auch unsere Mitgliederzahl steigt und wir so genügend Perlen zusammen bekommen um alle Spitäler beliefern zu können, die unser Programm einführen möchten. Wir sind ja noch ein junger Verein und gehen Schritt um Schritt vorwärts.

  • #3

    Bernd (Sonntag, 15 September 2013 05:44)

    Hallo zusammen,

    ich finde eure Idee einfach klasse. Macht weiter so. Jedoch eine "kritische" Frage habe ich. Was ist, wenn das Belohnungssystem in der ganzen Schweiz eingeführt und der Bedarf an den jeweiligen Perlen grösser ist, als dass die Perlen produziert werden können?

    Beste Grüsse
    Bernd

  • #2

    ursi (Sonntag, 11 August 2013 16:37)

    ich finde es eine tolle sache! ich bin zwar kein super-perlenkünstler, aber ich freue mich, dass ich mit meinen spacern und dotsperlen einen beitrag leisten kann!

    weiter so! ihr macht das toll!

  • #1

    Karin (Donnerstag, 27 Juni 2013 14:07)

    Ich finde es eine super Sache. Gerade bei Kindern ist es wichtig, dass sie gut motiviert sind in solchen schwierigen Situationen.
    Das Ziel kann durch solche kleinen Sachen oft schneller erreicht werden, weil sie sich auf etwas freuen, das sie nachher bekommen.