Mutperlen in Diessenhofen

Am Samstag, 29. Juni haben wir uns im Atelier von Monika und Saskia in Diessenhofen zum Mutperlen getroffen. Trotz miesem Wetter war die Stimmung gut und wir waren echt fleissig. Ich habe fast 300 Perlen mitnehmen können und ganz viele waren am Abend noch im Ofen. Es werden also noch mehr dazu kommen. Am Nachmittag hat uns Lilian von der Kinderkrebshilfe besucht und uns mit einem feinen Dessert verwöhnt. Vielen Dank an alle, die dabei waren und ganz besonders an die Gastgeber.

Übrigens, Diessenhofen ist echt einen Besuch wert. Es ist ein hübsches Städtchen direkt am Rhein mit einem tollen Glasatelier.

Kiwanis Preis 2013

Der Kiwanis Club St.Gallen Vadian hat Iris Hörler für ihr Engagement für unser Projekt für den Kiwanispreis 2013 nominiert. Mit diesem Preis werden jährlich ehrenamtlich tätige Menschen ausserhalb von Kiwanis geehrt.

Sie wurde von der Jury einstimmig als Siegerin des mit 10'000 Franken dotierten Preises gewählt. Der Kiwanis-Preis wird ihr am 28. September durch alt Nationalrätin Martine Brunschwig-Graf in Genf an der Kiwanis Convention Night überreicht.

Ferraritreffen in St.Gallen am 23.Juni 2013

Am Sonntag war der internationale Ferraritreff zu Gunsten der Kinderkrebshilfe für unser Projekt. Leider hat das Wetter nicht mitgespielt und so waren nicht ganz so viele Fahrzeuge am Start wie erwartet. Aber die anwesenden Fahrere haben alles gegeben und Extrafahrten eingeschoben. So kamen alle Kinder zu der versprochenen Fahrt und es wurden auch zahlreiche Taxifahrten  für das Sponsoring verkauft. Für die kleinen Patienten ging ein Traum in Erfüllung und einige erstarrten fast vor Erfurcht, wenn sie in die Fahrzeuge einstiegen und die Motoren gestartet wurden. Die strahlenden Augen entschädigten die Fahrer für das schlechte Wetter. Nebst den eindrucksvollen Autos wurde auch einiges an Programm geboten. Drum2Street zeigte, was Rhythmus heisst und die Thai Bo Show beeindruckte durch Energie und Ausdauer. Moderiert wurde der Anlass von Linda Fäh und der aktuellen Miss Ostschweiz Lisa Schneider. 

 

Vielen Dank an die Organisatoren, die freiwilligen Helfer und die Ferrari-Taxifahrer. Weitere Bilder des Anlasses gibt es hier.

15. Juni 2013 Perlentreffen in Zollikofen

Gestern war ich am Perlentreff bei Nici und Veronika im Atelier Augenschmaus. Es war ein gemütlicher Nachmittag mit netten Leuten. Ich habe mich gefreut, bekannte Gesichter wieder zu sehen. Und endlich hatte ich die Möglichkeit einige der fleissigen Mutperlerinnen kennen zu lernen, die mir bereits Perlen geschickt haben.

All diese Perlen durfte ich für das Projekt mit nach Hause nehmen. 
Vielen Dank den fleissigen Mädels!!! 

Basel macht auch mit :-) ...und Luzern ab 2014

9. Juni - Gestern habe ich einen Anruf bekommen. Basel möchte auch bei Mutperlen mitmachen und den Kindern unsere Perlen abgeben. Sobald die Organisation im Spital steht, werden wir die erste Lieferung schicken.

Luzern möchte im Januar 2014 starten. Da die dortige Elterngruppe einen Schmetterling als Logo hat, wünschen sie auch eine Schmetterlingsperle an Stelle des Schneckleins. Wir sind dabei, die Perle - passend zum Logo - zu gestalten. Sobald der Prototyp entwickelt ist, wir er auch in der Perlenliste aufgeführt.

 

15. Juni - Die Perlen für Basel sind ausgeliefert. Wir wünschen euch viel Freude mit den Perlen.

Am 23. Juni findet das zweite internationale Ferraritreffen in St.Gallen statt. Dieses Jahr findet der Anlass zu Gunsten der Kinderkrebshilfe Schweiz und für unser Projekt statt. Betroffenen Kinder erhalten die Möglichkeit in einem Ferrari mitzufahren und können so für einen Moment ihre Krankheit vergessen. Auch nichtbetroffene Personen können gegen Bezahlung eine Fahrt auf dem Beifahrersitz buchen. Der Erlös geht vollumfänglich an die Spendenaktion.  

Wir hoffen auf zahlreiche Besucher und bedanken uns bei den Organisatoren.

Neue Perlenart

Dies ist der neue Perlentyp für Fieber in Neutropenie.

Wir haben extra eine relativ einfache Technik gewählt, damit auch nicht so geübte Perlies die Perle fertigen können.

Das Muster hat einen grossen Wiedererkennungswert, was wichtig ist, damit die Kinder die Perle mit der jeweiligen Behandlung in Verbindung bringen.

 

Weisse Grundperle, darauf mit einem ca 1 mm breiten roten Stringer rundherum eine Linie einschmelzen. Diesen dann rundherum dreimal  mit einem schwarzen 2-3 mm Stringer wirbeln (Punktuell erhitzen, mit dem schwarzen Stringer einstechen, drehen, kurz abkühlen und abknicken).

Treffen mit den Elterngruppen der Kinderkrebshilfe

Am 3. Mai 2013 haben sich die Vertreterinnen der regionalen Elterngruppen der Kinderkrebshilfe Schweiz im Kinderspital St.Gallen getroffen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen durfte ich ihnen Mutperlen Schweiz vorstellen. Ich habe sie über unser Programm informiert und bin auf reges Interesse gestossen. Es war sehr schön, die Frauen aus den verschiedenen Regionen kennen zu lernen und so wie es aussieht, können wir uns auf eine tolle Zusammenarbeit freuen.

<< frühere Beiträge                                                       aktuellere Beiträge>>